E-Paper - 14. März 2019
Hinterthurgau
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

«Lesen in Bildern» eine sehenswerte Ausstellung

Zur Vernissage heute Donnerstag ab 18 Uhr in der Gemeinde- und Schulbibliothek, lädt der Aadorfer Anton Schäfli Zanvit ein. Seine Bilder sind ein Zeugnis seines reichen Kunstschaffens.

Aadorf Beeindruckend ist schon mal ein Augenschein im Atelier an der Aadorfer Hauptstrasse. In den verwinkelten Wohn- und Arbeitsräumen nehmen Dutzende von Bildern den Blick des Betrachters gefangen, namentlich Porträts, Stil- leben und insbesondere farbenfrohe Landschaften, auf Leinwand gemalt mit Acrylfarben. «Es sind Abbilder von persönlichen Eindrücken, gewonnen und übertragen direkt vor den Landschaften. Impressionistisch ausgedrückt, weil ich mich vor Ort von der Szenerie beeindrucken liess und diese darauf expressionistisch umsetzte», sagt Anton Schäfli Zanvit. So ist es nicht verwunderlich, dass sich abstrakte und gegenständliche Darstellungen gleichsam vereinen lassen und das «Lesen in Bildern» sozusagen zu seinem gewählten Motto wurde. Anton Schäfli Zanvit, wie sich der 69-Jährige mit vollem Namen nennt, entspricht nicht ganz dem Cliché, das den bildenden Künstlern zuweilen anhaftet. Weder gemessen an seinem Habitus noch an seiner äusseren Erscheinung. Markenzeichen wie Bart, Schnurrbart, Mozartzopf am Hinterkopf oder ausgefallenes Outfit sind nicht sein Ding. Als exzentrisch, eigenbrötlerisch oder narzisstisch kann man ihn in seinem Gehabe kaum bezeichnen. Und wenn, nur ansatzweise. Da war er in jungen Jahren aufmüpfiger, hatte Flausen im Kopf und war sich für allerlei Allotria nicht zu schade. So jedenfalls in meiner Erinnerung. Die Ausstellung kann bis 6. Juli zu den üblichen Bibliotheks-Öffnungszeiten besichtigt werden. kuli

Wiler Nachrichten vom Donnerstag, 14. März 2019, Seite 49 (4 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31