E-Paper - 06. Juni 2019
Wil
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Beeindruckender Ausflug für

die Frauen Jahrgängerinnen

Am Donnerstag, 25. April, durften 50 Teilnehmerinnen des Frauen Jahrgängerverein 1946-50 Wil/Umgebung das Paraplegikerzentrum in Nottwil besuchen.

Wil Mit dem Car ging es auf direktem Weg über Zürich nach Nottwil, wo ein gutes Mittagessen in der Aula des Paraplegikerzentrums serviert wurde. Anschliessend wurden die interessierten Frauen von kompetenten Referenten über Paraplegie und Tetraplegie informiert. Leider sind beide Formen der Lähmungen immer noch nicht heilbar. Die Geschichte von der Entstehung und dem Wachsen des von Guido Zäch gegründetem Zentrums stand im Vordergrund. Auch erfuhren sie, dass die betroffenen jüngeren Menschen die zu Rolli-Fahrern werden, nach Krankheiten zur Hälfte Männer und Frauen sind. Bei Unfallopfern ist die Zahl bei jungen Männern nahezu bei 90 Prozent. Nebst vielfältigen Therapien werden zudem Sportförderungs-, Berufs- und Eingliederungsmassnahmen angeboten. Ein grosses Glück für betroffene Menschen ist, dass Guido Zäch das kompetente Zentrum am Sempachersee gegründet und ausgebaut hat. Berührt und dankbar fuhren die Wiler Frauen auf frühlingshaften Wegen an neun Seen entlang der Äbtestadt Wil entgegen, heim zu ihren Familien.

Monika Krüsi/nib

Wiler Nachrichten vom Donnerstag, 6. Juni 2019, Seite 23 (11 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juni   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30