E-Paper - 11. Juli 2019
Wil
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Soziale Medien revolutionieren Tourismus-Branche der Region

Von Francesca Stemer und Ilaria Fosca

Instagram, Facebook und Twitter: Ideale Plattformen, um Bilder von Reisezielen innert Sekunden weltweit zu verbreiten und viel Geld zu verdienen. Diese Werbemöglichkeit nutzt auch die Tourismus-Branche. Und da kommen die Influencer ins Spiel. Inwiefern wird diese Methode in der Region angewendet?

Region Ob Strand-, Alpen oder Seebilder. Immer mehr Leute teilen ihre Urlaubsschnappschüsse auf den Sozialen Medien. Besonders beliebt dabei ist die App Instagram. Diese wird alleine in der Schweiz von Millionen Menschen genutzt. Somit bietet es sich auch als ideale Werbeplattform an. Dies weiss auch der Wiler Influencer Jon Guler: «Viele Firmen gehen Kooperationen mit Influencern ein. So durfte ich erst kürzlich in Zusammenarbeit mit E-Bookers nach Island reisen.» (WN vom 27. Juni 2019: «Der Schein kann trügen»). Im Gegenzug dafür habe er Bild- und Videomaterial für das Unternehmen produziert, welches für Werbezwecke genutzt wird. Denn herkömmliches Fernsehschauen mit Streaming-Angeboten wie Netflix ist heutzutage nicht mehr gleich attraktiv. Ebenso gibt es die Möglichkeit des Comeback-TV, womit die Werbung einfach überspult werden kann. Ob die Region deshalb auf neue Werbungen setzt?

Wiler Nachrichten vom Donnerstag, 11. Juli 2019, Seite 3 (10 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31