E-Paper - 11. Juli 2019
Wil
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Juni-Bummel im Kräutergarten

Zahlreich folgten die Bäuerinnen & Landfrauen Jonschwil-Schwarzenbach der Einladung zum Juni-Bummel in den Klostergarten St.Katharina in Wil. In einer Oase mitten in der Stadt wurden sie von der Kräuterfachfrau Katharina Reichmuth zu einem interessanten Abend empfangen.

Jonschwil Nach der Begrüssung erklärte sie, dass das Kloster Betriebsferien habe und alle Klosterfrauen in den Ferien weilten. Sie erzählte, wie die Klosterfrauen ihr Wissen um die Kräuter pflegen. Vorbei an Magerwiesen führte Frau Reichmuth die Bäuerinnen und Landfrauen und ermahnte zur Sorgfalt und Rücksicht beim Sammeln von Wildkräutern. Die Bäuerinnen nahmen gerne zur Kenntnis, dass sie alle Gruppen darauf hinwiese, beim Pflücken in Wiesen zuerst den Eigentümer um Erlaubnis zu fragen und sich mit Zurückhaltung in der Wiese zu bewegen. Allerlei durften sie erfahren. So werden sich die meisten kaum mit Giersch oder auch bekannt als Baumtropfen anfreunden und sei das Kraut noch so bekömmlich. In den Gärten bleibt es ein lästiges Unkraut. Aufgefallen sind den Frauen ein rosa blühender Holunderstrauch mit fast violetten Blättern, die Gartenkapelle mit ihrem Geheimnis und der von Hand angelegte Teich. Im Anschluss an die Führung besichtigten sie das Kräuteratelier und degustierten verschiedenen Tee. Frau Reichmuth hat sie mit Herzblut durch den Garten geführt und ausführliche Erklärungen mitgegeben an diesem angenehmen Sommerabend.

Patricia Gämperli-Meile/pam

Wiler Nachrichten vom Donnerstag, 11. Juli 2019, Seite 33 (5 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31