E-Paper - 11. Juli 2019
die Region
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Ein Prozent weniger Stellensuchende als im Vorjahr

St.Gallen/Thurgau Der Rückgang der Stellensuchenden im Vorjahresvergleich (-1,2 Prozent) verteilt sich unterschiedlich auf die Sektoren. Einer Abnahme bei den Dienstleistungen steht eine Zunahme in der Industrie gegenüber, wie die Fachstelle für Statistik mitteilt. Die Zahl der bei den RAV gemeldeten offenen Stellen beläuft sich auf über 2500. Die Voranmeldungen zur Kurzarbeit sind höher als vor einem Jahr. Ende Juni 2019 waren im Kanton St.Gallen 9213 Stellensuchende bei einem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum gemeldet. Das sind 110 Personen weniger als im Vorjahresmonat, was einer Abnahme um 1,2 Prozent entspricht. Im Thurgau beträgt der Rückgang rund 4 Prozent. In der ganzen Schweiz beläuft sich die Abnahme auf 5 Prozent. Im Vergleich mit dem Vorjahr sind im Thurgau aktuell 149 Arbeitslose weniger registriert. Per Ende Juni 2018 waren konkret 2767 Personen arbeitslos, was einer Quote von 1,8 Prozent entsprach. Die Reduktion erfolgte hauptsächlich bei den weiblichen Arbeitslosen (-127), während die Zahl der arbeitslosen Männer zwischen Juni 2018 und Juni 2019 um 22 zurückging. Bei den Stellensuchenden reduzierte sich die Zahl innert Jahresfrist um 190 Personen. pd

Wiler Nachrichten vom Donnerstag, 11. Juli 2019, Seite 13 (6 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Juli   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31