E-Paper - 05. September 2019
Hinterthurgau
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Budget 2020 fordert Uzwil

Planungen für das Budget 2020 für Uzwil laufen. Steuerentlastungen des Kantons führen zunehmend zu engerem Handlungsraum. Eine Herausforderung für die Gemeinde.

Uzwil Die Entstehung des Gesamtbildes vom Budget 2020 ist seit Frühsommer in Bearbeitung. Für 2020 hat der Kanton eine Steuersenkung für Steuerzahlerinnen und Steuerzahler geplant. Diese führt aber zu Einschränkungen in der Planung.

Steuerausfälle

Laut eigenen Prognosen und denen des Kantons wird ein Verlust der Steuereinnahmen von umgerechnet CHF 800'000 für 2020 erwartet. Für das Jahr darauf soll eine Entlastung für Firmensteuern eingeführt werden, die zu weiteren fehlenden CHF 600'000 im Gemeindebudget führen. Diese Senkung wird aufgrund der kantonalen Steuergesetzrevision durchgeführt. Einfluss hat Uzwil auf die Entscheide des Kantons keine. Diese Problembehandlung stellt sich nun als Herausforderung dar, denn Berechnungen des Finanzplanes sollten wieder wie geplant ausgeglichen gestaltet werden.

Kleinerer Spielraum

Diese Steuersenkungen, zwar zur Freude der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler, haben Wirkungen auf die Ausgaben der Gemeinde. Es mangelt an finanziellen Mitteln für Investitionen, die jetzt noch mal überdacht und geplant werden müssen. Das resultierende Gesamtbild des Budget 2020 für Uzwil soll in den nächsten Wochen definitiv entstehen. deb

Wiler Nachrichten vom Donnerstag, 5. September 2019, Seite 34 (17 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   September   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30